Graffiti im Zoo Hannover 2018

Dieses Jahr wiederholt sich die Zusammenarbeit mit dem Erlebnis Zoo Hannover. Es entstehen eine Reihe von Graffiti im Zoo Hannover 2018. Diesmal sind die Mülleimer des Zoos dran und werden zu kleinen Kunstwerken.

Thematisch werden Motive zu den einzelnen Bereichen des Zoos ausgewählt. Von Yukon Bay, über Sambesi bis hin zu Meyers Hof bekommt jede Abteilung eine eigene Tonne. Die Motive suchen wir gemeinsam aus und zum Glück überwiegen meine Wünsche. Mein persönliches Highlight sind die Hühner für Meyers Hof, es sind meine absolute Lieblingstiere.

Die Ausarbeitung findet im Eingangsbereich statt, an der Stelle an der alle Besucher vorbei kommen. Das Arbeiten vor einem so großen Publikum ist zwar manchmal etwas anstrengend, da hin und wieder die Konzentration verloren geht, macht aber auch viel Spaß.

Man trifft viele freundliche Menschen, alte Freunde und Bekannte und lernt neue Menschen kennen. Es gefällt mir ein direktes Feedback auf meine Arbeiten zu bekommen, besonders wenn es über das obligatorische „das ist ja toll“ hinausgeht. Toll scheint das neue Wort für nett zu sein.

Das Highlight ist aber ein Artikel, der im Jambo, dem Zoomagazin veröffentlicht wird. Ehrlich gesagt belächele ich zunächst die Anfrage und nehme das Magazin nicht so ganz ernst.

Während ich interviewt werde bemerke ich jedoch schon das ernsthafte Interesse der Redakteurin, da ich ja selbst Fernsehjournalismus studiert habe und ebenfalls als Journalist arbeite. Sie gewinnt sofort mein Vertrauen was das Wichtigste als Grundlage für ein gutes Produkt ist.

Im Artikel wird dann sogar alles abgedruckt was mir wichtig ist. Besonders den Bezug zu unseren Anfängen, die so oft von unserem heutigen Tun getrennt werden. Mir ist es immer wichtig den Menschen zu vermitteln, das die sogenannte „Schmiererei“ die Basis unserer heutigen Kunst ist und mir immer noch gefällt. Natürlich verstehe ich das Menschen über ihr Eigentum selbst entscheiden wollen und es nicht von anderen bemalt haben wollen. Die Frage ist aber wie schwerwiegend man diesen Konflikt bewertet und wie es mit den Flächen ist, die uns alles gehören. Außerdem wird ja auch von jedem differenziert ob Banksy an die Wand gesprüht hat oder Jemand den sie nicht kennen.

Naja, ein langes Thema…hier finden Sie auf jeden Fall noch Bilder von der Aktion im letzten Jahr….

Auftraggeber: Zoo Hannover

hier geht es zum Artikel im Jambo…