„Bam“ Graffitiauftrag Laster

Bereits in den kalten Tagen des Jahres verpasse ich dem Laster von Mario Grunewald noch schnell ein neues Gesicht. Er sah zwar vorher authentisch nach Mario aus, sollte aber so mehr positive Aufmerksamkeit auf sich ziehen und somit war eine Lackierung unabdinglich. Da Mario ein guter Bekannter von mir ist, ist das kein normaler Graffitiauftrag für mich, sondern muss unbedingt ein Knaller werden. Grunewald Gerüstbau ist in Hannover übrigens die Topadresse für zuverlässige Arbeit und einen mehr als sympathischen Betrieb.

Nach der gründligen Grundierung mit einem 2K Füller geht es zunächst an den Hintergrund. Eine vernünftige Vorbereitung jedes Untergrundes ist entscheidend für die Haltbarkeit des Kunstwerkes und kann wie in diesem Fall auch das Objekt aufwerten, bzw. das Metall vor Korrosion schützen. Nachdem der Hintergrund steht geht es an die Hände, dem Kern des Motives. Die Arbeit mit dem Stencil Cap, einem speziellen Vorsatz mit einem kleinen Loch drin, ermöglicht es feinste Strukturen zu erzeugen und bietet mir so die Möglichkeit mich weiter zu entwickeln. Am besten gefällt mir persönlich die flauschige Oberfläche des blau-grauen Handschuhs.

Was wirklich nervt ist das entgittern der Logofolie. Das Logo habe ich für Mario gemacht, ohne zu ahnen das ich es je als Schablonenfolie aufbringen muss. Das Problem ist, das man alle Zwischenräume des Motives hinterher mit einem Skalpel abziehen muss…eine Arbeit für jemanden der Mutter und Vater erschlagen hat:)

Zu guter letzt bin ich und auch Mario mit diesem Graffitiauftrag sehr zu frieden. Die Idee, die Umsetzung auf der eher kleinen Fläche bot nicht all zu viele Möglichkeiten. Die Handschuhe sind für mich irgendwie ein starkes, symbolisches Motiv das mich stark gereizt hat und mit dem ich glaube ich auch noch nicht abgeschlossen habe. Das nächste Projekt in dem sie noch eine Rolle spielen werden ist auf jeden Fall schon in Planung.

Auftraggeber | Grunewald Gerüstbau

Hannover | LKW | Zeitraffer | Grunewald Gerüstbau | 2016

Musik | Niklas Lutgerodt