Graffiti in der Innenstadt von Hannover

Dieses Graffiti in der Innenstadt von Hannover entsteht in nur wenigen Tagen und es überrascht uns selbst wie schnell es voran geht. Nachdem der Maler den Himmel grundiert hat schaffen wir in knapp zwei Tagen die Untermalung eines Blicks von der Steilküste in Portugal.

Der Wusch des Auftraggebers eine Landschaft im Innenhof seines Mietshauses gemalt zu bekommen ist wieder einmal eine Steilvorlage für mich. Nach meiner Reise nach Spanien und Portugal sind ein Haufen Motive zusammengekommen, die perfekt auf die Wand und an den Platz passen. Eins ist jedoch perfekt. Eine Szenerie in der mehrere Busladungen Touristen eine ganz besondere Bucht besuchen und mich beim Fotografieren an eine Fussgängerzone erinnern. Da due Wand in Hannovers Innenstadt liegt passt es für mich perfekt.

Der zweite Clou ist das bei einem bestimmten Himmel garnicht mehr auszumachen ist wo das Bild endet und wo der Himmel anfängt. Das löst den relativ enegen Raum super auf.

Im Nachtrag positioniere ich noch ein Storchennest auf der Dachkante, damit die Menschen in den oberen Etagen auch etwas zu sehen haben. In Portugal haben wir hunderte solcher Nester gesehen und deshalb passen sie für mich perfekt ins Bild.

Neben der super Zusammenarbeit mit Jens Walter, der nicht nur sehr kompetent ist, sondern vor allem ein sympathischer Mensch war es natürlich wie immer sper mit Jascha Müller zusammen zu arbeiten. Jascha bringt nicht nur gute Laune mit auf jede Baustelle, sondern ist immer wieder die Perfekte Ergänzung zu meinen Fähigkeiten. Irgendwie hat bei jedem projekt immer einer Lust und genug Akribität sich bestimmter Details anzunehmen. Oft genau die, die dem anderen in dem Moment nicht so liegen.

Insgesamt war es echt ein super Projekt das relativ kostengünstig umgesetzt werden konnte. Wir haben zu 90% mit Fassadenfarbe und Pinsel gearbeitet.

Zusammenarbeit:

Jascha Müller | Künstler

Jens Walter | Maler

Ähnliche Projekte finden Sie hier…