Ölmalerei

Ölmalerei

Diese Ölmalerei entsteht für meinen Professor Bernd Schmidt, der meine Masterarbeit im Fach Fernsejournalismus betreut. Die Arbeit setzt sich mit Roman Brodmann auseinander der für mich einer der größten Journalisten unserer Zeit war. Mit einem ganz besonderen Stilmittel, dem Sarkasmus fand er Zugänge zu Menschen die nie im Leben vor seine Kamera gegangen wären und stellte viel Themen aus einem komplett anderen Blickwinkel dar. Bevor ich Herrn Schmidts Unterricht besuch habe hätte ich nie gedacht, das es solch kritischen Beiträge einmal im deutschen Fernsehen gegeben hat.

Das Motiv stammt aus meinem Abschlussfilm über die Graffitiszene in Lettland/Riga. Mich hat das Bild von der Architektur und den Farben so beeindruckt das ich es unbedingt malen wollte. An der Wand ist zusätzlich noch ein „Schmidt“ als Graffitistyle eingearbeitet, da Herr Schmidt immer ein großer Bewunderer unserer Kunst war. Der Schriftzug findet auch seinen Weg auf einen Kaputzenpulli. Aus einer Art Hobby entsteht auch ein Gewerbe, in dem ich Graffitishirts layoute, ausplotte und dann auf Textilien presse.

Ich habe selbst ein Jahr in Lettland gelebt und an der Kunstakademie Riga eine schöne Zeit erlebt. Nachdem ich nach einem halben Jahr die Graffitiszene aus Riga kennenlerne erlebe ich meinen 2. Frühling werde wieder 15 😉 und habe für das nächste halbe Jahr nix anderes mehr als Graffiti im Kopf. 2013 dokumentiere ich meine Freunde in einem Dokumentarfilm, der Gleichzeitig mein Abschlussfilm im Studium wird.

Graffiti Kaputzenpulli
Graffiti Kaputzenpulli