Graffiti | Hildesheim | Kaffeerösterei

Die sehr netten Besitzer der Kaffeerösterei Schuler in Hildesheim suchten „Graffiti Hildesheim“ im Netz und stießen auf mich. Besonders für so nette Leute, die ihre Passion zum Beruf machen, arbeitet man gerne. Schon beim ersten Besuch, mit Kind und Kegel, sprang der Funken über. Die Bohnen sind übrigens sehr zu empfehlen.

Eigentlich stand nur die Idee im Raum die Säule mit Farbe zu versehen, schnell kam aber die Idee des Rot auch um das Gebäude zu ziehen. Die Wirkung spricht für sich. Für die Säule hatten wir zunächst einige Ideen, merkten aber zum Glück das ein reduziertes Motiv besser wirkt. Röstmaaschine, Bohnen und Kaffeetasse hätten die kleine Fläche gesprengt. Herrn Schuler geht es in erster Linie um ein Bewusstsein dafür wo der Kaffee herkommt so wird uns klar das die Hände der Flücker und die Kirschen am wichtigsten sind.

Die einzige Einschränkung war das Ordnungsamt in Hildesheim. Unglaublich das man wegen 10 Minuten parken am Rande der Fußgängerzone schon so viel Ärger auf sich ziehen kann das die Scheriffs auftauchen und einen zurecht weisen. Ihnen viel im Laufe des Tages auch noch so einiges ein was wir nicht richtig machten.

Allgemein muss ich auch sagen das ich noch nie soviel Passanten erlebt habe wie an dieser Ecke. Das übertrifft jeden Bahnhof.

Zeitraffer