Graffiti

In dieser Rubrik finden sich für mich relevante Informationen rund um unsere Kultur. Angefangen mit der Graffiti Definition über spannende Tips, welche Graffiti Bücher und Graffiti Filme für mich entscheidend sind. Ich habe auch einige Künstler zusammengetragen die mich besonders inspiriert haben. Das Thema wird aber auch bis hin zum großen Diskurs, handelt es sich um Kunst oder Vandalismus, vertieft.

Mit Sicherheit können meine zusammen getragenen Informationen niemals, nur ansatzweise der Komplexität des Themas gerecht werden. Das ist auch nicht mein Anliegen, denn mir geht es vielmehr darum meine ganz persönliche Sicht und meine Erfahrungen zu reflektieren und Ihnen dadurch einen Zugang zu underer Welt zu ermöglichen. Mit dem üblichen Schwarz und Weiß Denken kommt man bei diesem Thema nämlich nicht besonders weit.

Für mich begann die Auseinandersetzung mit dem Phänomen Anfang der 90er, ohne zu ahnen das mich diese Ausdrucksform derart in ihren Bann ziehen würde. Was mit ein paar Kritzeleien in einer Unterführung begann wurde schnell zu einer totalen Leidenschaft. Wir begannen unsere Namen immer größer und präsenter in unsere Umgebung zu platzieren. Parallel dazu begann ich aber auch mich mit Motiven auseinander zu setzen und mich für den Realismus zu begeistern. Allegemein habe ich mich über dei Zeit mit verschiedenen Graffiti Arten beschäftigt.

Persönliche Bedeutung

Allgemein hat mich diese Kultur mehr als alles andere im Leben geprägt und es hat mir klar gemacht wie wichtig es für den Menschen ist gesehen zu werden und Resonanz zu bekommen. Manchmal glaube ich das dieses Bedürfnis fast so wichtig wie Essen und Trinken ist. Das Thema hat mich bis heute wo ich mich nicht in erster Linie als Künstler sehe, nicht mehr losgelassen. Unsere Passion ist meiner Meinung nach nicht gut oder schlecht, sondern sehr unterschiedlich in der Wahrnehmung der Menschen. Ein Graffiti Tag ist z.B. für die meisten Menschen ein Ärgernis, für einen Graffiti Sprayer aber das Herz seines Tuns.