Kindergarten Graffiti

Dieses Kindergarten Graffiti entsteht in Mitarbeit der Kinder im Familienzentrum Südstadt. Bevor wir den eigentlichen Entwurf machen starten wir einen Workshops mit den Kids. Jugendzentren und Kindereinrichtungen bieten natürlich häufig Räume in denen wir arbeiten. Das wir aber mit den Kindern zusammen arbeiten und das sogar noch mit 5 Jährigen, das ist besonders. Meine Tochter die ebenfalls fünf ist unterstützt mich bei dem Workshop und erklärt den Kindern auf „Augenhöhe“ wie man mit der Sprühdose umgeht.

Aus dem Workshop gehen verschiedenste Ideen hervor, wie ein Piratenboot, Ein Affe, ein Ballon, eine Insel mit Palme usw. Aus diesen Stichworten baue ich den Entwurf zusammen. Ich bin erleichtert das sich alles so gut zusammenfügt und auch perfekt zum Spielplatz mit Piratenboot vor der Tür passt.

Die Umsetzung erfolgt auf den letzten Drücker, bereits im Dezember. Die Temperaturen erlauben es kaum noch mit Dispersionsfarbe zu Arbeiten und wir sind mehr als glücklich als die Farbe schließlich getrocknet ist. Der Hintergrund, bestehend aus Himmel und Wasser geht wie immer ziemlich schnell von der Hand. Besonders die Wasseroberfläche ist wieder das Highlight für mich. Wie bereits beim Freibad ind Burgwedel arbeiten wir sie sehr plastisch aus.

Nachdem der Untergrund sitzt kommen die Eyecatcher, wie das Piratenboot, einige Fische, der Affe und für mich die Premiere eine Palme zu malen. Was mir normalerweise als kitschig erscheint macht auf einmal wirklich Spaß. Auch die Schildkröte zaubert Mo mal wieder perfekt an die Wand.

Paul mein Assistent für dieses Jahr entwickelt sich immer weitern und Stück für Stück kann er fbei anspruchsvolleren Aufgaben eingesetzt werden. Er ist eine riesen Hilfe und es macht wirklich Spaß mit ihm zu arbeiten!

Vielen Dank an die gute Betreuung, den Kaffee und die Kartoffelsuppe!

Auftraggeber: Familienzentrum Südstadt

Mitarbeit: Paul Schäfer, Moritz Harzendorf