Waldkindergarten Graffiti

Für den Waldkindergarten Lüdersen male ich dieses Graffiti als Weihnachtsgeschenk. Dieses Eichhörnchen entsteht auf den Stromkasten der direkt an diesem magischen Ort steht. Auf dem Berg steht ein Bauwagen mit einer wundervollen Aussicht über das Calenberger Land und über Hannover hinweg. Die Kinder sind bei jedem Wetter von Morgens bis Mittags mitten im Wald. Sie geniessen hier ihre Freiheit in der Natur. Nur bei starkem Regen oder Strum gehen sie in ihren Bauwagen um sich vor dem Wetter zu schützen. Der Umgebaute Bauwagen ist wirklich schön geworden und bietet erstaunlich viel Platz. Das ganze Projekt wird von dem Verein Wurzelnschlagen e.V. und aktiven Eltern ins Leben gerufen. Es ist ein Kampf bis alle Genehmigungen da sind.

Meine Tochter war in unserem Kindergarten nie glücklich und ich wollte und konnte es nicht übers herz bringen sie schon in diesem Alter in eine Umgebung zu zwingen in der sie sich so unwohl fühlt.

Wenn man sein Kind morgens am Platz abgibt würde man am liebsten dableiben, da man sich in der Natur einfach am wohlsten fühlt. Schon als Kind fand ich es am schönsten im Wald zu spielen. Das besondere Gefühl der Erhabenheit dieser Umgebung hat sich bis heute gehalten.

Das Motiv

Die Idee ist mir schnell klar, da ich schonmal ein Eichhörnchen gesprüht habe das alle Menschen total begeistert hat. Glücklicherweise habe ich mich durch meine Arbeiten im Zoo Hannover so intensiv mit Fellstrukturen auseinander gesetzt, so das Tiere zu einem meiner Steckenpferde geworden sind. Die Kinder und auch die Erzieherinnen helfen mir bei der Ausarbeitung des Hintergrundes und besonders meine Tochter ist natürlich total dabei.

Die unscharfe Ausarbeitung des Hintergrundes aus Grün und Braun Tönen lässt das Motiv noch mehr wirken und klebt sich perfekt in die Umgebung. Für das Fell wähle ich die Orangebraunreihe von Belton Molotow, die mir besonders gefällt.

Auftraggeber: Waldkindergarten Lüdersen (ehrenamtlicher Elterneinsatz)

Waldkindergarten Graffiti