Graffiti Auftragsarbeit

Diese Graffiti Auftragsarbeit setze ich 2019 für den Pflegecampus Hannover um. Hier werden die Pflegekräfte von heute un morgen ausgebildet. Die Meisten Schüler arbeiten bereits im Beruf und schulen sich parallel dazu, z.B. zum Altenpfleger.

Bei meiner Ersten Begegnung mit dieser Schule ist das Thema noch sehr abstrakt und fremd. Das ändert sich jedoch schnell als ich mir beginne Gedanken zu dem Thema Pflege zu machen und bemerke das eigentlich unser gesamtes Leben aus pflegen und gepflegt werden besteht. Es beginnt als Baby, in dem der Mensch die Meiste Zeit von allen Lebewesen gehegt und gepflegt werden muss bis er auf eigenen Beinen stehen kann. Ohne fremde Hilfe wären die ersten Schritte unmöglich. In der Kindheit und Jugend geht es weiter und womöglich beginnt man schon selbst mit der Pflege seiner Großmutter oder seiner Geschwister. Dieser Kreislauf ist eigentlich ununterbrochen bis wir sterben.

Als mir diese Gedanken immer bewußter werden steht auch der Inhalt der Bilder. Verschiedene Stationen unseres Lebens, umgesetzt auf riesigen Aludibondplatten. 305 x 150cm ist das exakte Format. Inzwischen arbeite ich fast ausschließlich auf diesem Material, welches sogar wetterfest ist. Außerdem gefällt es mir wenn der Untergrund, anders als bei einer Leinwand, hart ist und nicht nachgibt. Außerdem wären Leinwände in diesem Format fast unbezahlbar.

Dieses Mal baut mein Freund Thomas entsprechende Rahmen die den Bildern einen dezenten Abschluss geben. Schlichte weiß lackierte Bretter schliessen die Geschichte nach aussen ab, schaffen aber trotzdem noch eine Verbindung zur Wand und zum Raum.

Am Tag der Montage überrascht mich die herzliche Leiterin der Einrichtung und trommelt alle Schüler zusammen. Ohne darauf vorbereitet zu sein stehe ich vor ca. 100 Schülern und soll etwas zu den Bildern sagen. Die gute Athmosphäre gibt mir aber die nötige Sicherheit frei zu sprechen und den Weg zu den fertigen Bildern zu beschreiben.

Graffiti Auftragsarbeit