Graffiti Krümelmonster Bahlsen

Graffiti Krümelmonster Bahlsen

Das dieses Graffiti mit dem Krümelmonster am Hoftor der Firma Bahlsen, in Hannover, so einschlägt wie eine Bombe hätte ich nicht erwartet. Das für uns eher überschaubare Projekt weckt nicht nur durch sein Motiv große Resonanz. Der goldenen Keks, der vor einigen Jahren auf misteriöse Weise verschwunden ist und nach Zahlung des Lösegeldes in Form von Keksen zurrückgegeben wurde, sogte damals weltweit für Aufsehen. Kindermotive entstehen natürlich öfters, aber soviele positive Asoziationen wie zum Krümelmonster habe ich selten erlebt.

Ein Mitarbeiter von Bahlsen kommt mit dem Hintergrund der Geschichte letztes Jahr auf mich zu und bittet um die Entwicklung einer Bildidee. Es dauert nicht lange bis die Idee steht. Das Russische Brot ist natürlich auch eine Steilvorlage um den Namen inhaltlich passend ins Bild zu platzieren.

Bei der Umsetzung bekomme ich diesmal nicht nur wie so oft Hilfe von Jascha Müller. Diesmal gewinne ich Roman Ruppelt einen der ersten aktiven Sprüher der Stadt dazu uns zu unterstützen. Im 3er Team fliegen wir quasi durch die Umsetzuing des Werkes.

Das nehmen nicht nur die Passanetn wahr die in Scharen um uns stehen sondern auch die Bildzeitung und die NP. Beonders auf der Bildzeitung entsteht eine schöne Erinnerung.

Auftraggeber: Bahlsen GmbH & Co. KG

Mitarbeit: Roman Ruppelt, Jascha Müller

Presse

Graffiti Krümelmonster Bahlsen