Graffiti Lehrauftrag Hochschule

Dieses Jahr findet der erste Graffiti Lehrauftrag von mir an einer Hochschule statt. Lehraufträge hatt ich schon mehrere, aber noch nicht mit dem Medium Graffiti. An der Hochschule Hannover, genauer gesagt der Fakultät III gibt es seit kurzer Zeit den Studiengang Experimentelle Gestaltung. Ich war im letzten Jahrgang der Bildenden Kunst in Hannover, der nach meinem Abschluss die Türen geschlossen hat. In Anlehnung an die Designstudiengänge ist in der Seilbahnstation jetzt dieser spannende Studiengang entstanden.

Der Workshop läuft methodisch wie viele andere ab, obwohl wir durch Corona nur draussen arbeiten können. Die Studierenden sind aber super und bringen natürlich schon einige Fähigkeiten mit. Meine zukünftige Assistentin Melina Grasso ist auch unter ihnen. Sie macht ein halbes Jahr lang ihr Praxissemester bei mir und ist eine unglaubliche Bereicherung und Hilfe für unsere Arbeit. Leider findet man seltend so engagierte Menschen, die mit vollem Herzen bei der Sache sind. Es ist viel mehr diese Eigenschaft die uns zum Erfolg geführt hat. Schon unsere nächtlichen ersten Anläufe haben uns das beigebracht, das man einiges auf sich nehmen muss um die Farbe an die Wand zu bekommen.

Die Teilnehmer sind aber trotzdem unsicher in ihrem tun und ich bin froh sie bestärken zu können sich einmal auszuprobieren. Die Bilder die entstehen sind gefallen mir richtig gut und Jeder und Jede scheinen auch zufrieden zu sein.

Ich bin es auf jeden Fall und könnte mir gut vorstellen in weitere Zukunft auch meinen Platz an einer Hochschule zu finden. Es ist wirklich toll wie man manchmal mit kleinen Impulsen Leute auf die Bahn bringen kann. Garnicht nur in Hinsicht auf ein Bild sondern oft auch bezogen auf ihren Weg.